Schneeflockentorte: Eine Traum-Torte mit Sahne und Kokos

Morgen ist Frühlingsanfang. Der Winter hat anscheinend ein schlechtes Gewissen und zeigt uns bis zum letzten Tag, was er kann. Statt Schneeflocken auf spiegelglatten Gehwegen, sind sie uns in Form einer Torte auf dem Teller doch viel lieber. Mir geht es so. Also habe ich vergangenes Wochenende genau so eine gebacken.

Die passende Torte zum Ende des Winters: Schneeflockentorte

Meine Lieben haben dann auch gleich die Kuchengabeln gezückt und ordentlich gegessen. Bei dieser Torte überwiegt die Wirkung definitiv den Aufwand der Herstellung. Selbst wer keine Erfahrung im Tortenbacken hat, kann seine Gäste mit dieser Torte aus Sahne und Kokos verwöhnen. Die einzige kleine Schwierigkeit bietet der Biskuitboden. Solange ihr der Anleitung folgt, ist der aber kein Problem.

Zutaten für die Torte

Für den Biskuit-Boden

  • 4 Eier
  • 2 EL warmes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • Schneeflockentorte: Eine Torte mit Kokosflocken, nicht nur im Winter60 g Kokosflocken

Für die Füllung

  • 3 EL fruchtige Konfitüre (Sorte je nach persönlichem Geschmack)
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Belag

  • Etwa 50g Kokosraspeln
  • Puderzucker zum Bestäuben

Die Zubereitung der Schneeflockentorte

  1. Die Eier trennen. Bitte unbedingt darauf achten, dass die Schüssel für das Eiweiß nicht nur sauber, sondern auch fettfrei ist. Das Eiweiß wird sonst nicht richtig steif.
  2. Das Eiweiß zu Schnee schlagen.
  3. Nach und nach etwa 1/3 des Zuckers und die Prise Salz hinzugeben.
  4. Das Eiweiß so lange schlagen bis es schnittfest ist. Beiseite stellen.
  5. Zum Eigelb die 2 EL mit warmem Wasser hinzugeben und mit dem Handmixer schaumig aufschlagen.
  6. SchneeflockentorteDann den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis eine dickflüssige Masse entstanden ist.
  7. Das Handrührgerät wird jetzt nicht mehr benötigt. Die folgenden Schritte lassen sich mit einem Holzkochlöffel sehr gut bewältigen.
  8. Mit dem Holzlöffel wird nun etwa 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse vorsichtig untergehoben. Bitte den Löffel auch nicht auf den Rand der Schüssel schlagen, um noch eventuelle Eischneereste in dieselbe zu befördern. Der Eischnee könnte zusammenfallen. Solche rabiaten Methoden bekommen dem Biskuit nämlich gar nicht!
  9. Ist das erste Drittel untergehoben, wird der restliche Eischnee vorsichtig daraufgegeben.
  10. Die Kokosflocken in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
  11. In einer separaten Schüssel werden nun Mehl und Speisestärke miteinander vermischt.
  12. Die Mehlmischung nun oben auf den Eischnee sieben, die Kokosflocken hinzufügen und beides vorsichtig unter die Eimasse heben.
  13. Den Backofen auf etwa 190°C vorheizen.
  14. Den Tortenboden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig in die Form füllen.
  15. Die Oberfläche glatt streichen.
  16. Der Kuchen wird nun auf der mittleren Einschubleiste in den Ofen geschoben und dort für 35 Minuten gebacken.
  17. Am Ende der Backzeit den Tortenboden herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Anschließend wird er aus der Form gelöst und darf nun auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen.

Weiter geht es mit der Füllung:

  1. Schneeflockentorte: Ein luftig lockerer Biskuit mit Sahnefüllung und KokosflockenIst der Tortenboden ausgekühlt, wird er mithilfe eines Tortenschneiders halbiert.
  2. Die eine Hälfte auf einen Tortenteller platzieren und mit der Konfitüre bestreichen.
  3. Die Sahne in ein Gefäß umfüllen und den Vanillezucker und das Sahnesteif hinzugeben.
  4. Die Sahne solange schlagen bis sie schnittfest ist.
  5. Etwa die Hälfte der Schlagsahne wird nun auf dem Tortenboden verteilt.
  6. Die andere Hälfte des Tortenbodens auf die Sahne setzen.
  7. Die restliche Sahne auf dem oberen Tortenboden verteilen und auch die Ränder damit einstreichen.
  8. Anschließend wird die Torte mit den Kokosflocken bestreut.
  9. Kurz vor dem Servieren noch mit dem Puderzucker bestäuben.

Lasst euch den Winter auf euren Tellern schmecken!

  • Facebook
  • RSS Feed
  • Twitter
  • Google
  • Delicious
  • Digg
  • Reddit
  • StumbleUpon

Hinterlasse eine Antwort